Radreisen mit dem TV Okriftel

Ansprechpartner

Die TVO Radreisen werden im Team von Gerhard, Martin und Bernd organisiert. 

Einmal im Jahr radeln wir mit TVO-Mitgliedern auch mal über den „Rhein-Main Tellerrand“ hinweg. Auf einer mehrtägigen Radreise erradeln wir uns andere, wunderschöne Regionen in Deutschland. In der Regel finden die Radreisen im Umkreis von ca. 200km von Okriftel statt. Aber Vorsicht – Ausnahmen bestätigen die Regel! Ob als Standortreise, Rundreise oder von Ort zu Ort richtet sich nach den jeweiligen Möglichkeiten. Um nicht ganz unvorbereitet auf die Radreise zu starten, werden für die Teilnehmenden Einradel-Touren angeboten.
Näheres zu den Radreisen, wie Anmeldung und Kontaktdaten, erfahrt ihr in den entsprechenden Radreise-Flyern.

Bei Fragen meldet euch bitte unter:
radfahren@tv-okriftel.de

Info zur Tour 2024: 
Die Tour in die Oberlausitz ist leider bereits ausgebucht.

Gemeinsam in die Pedale treten

Hier folgen die Berichte und Impressionen zu vergangenen Radreisen und den dazu organisierten Einradel-Touren. Viel Spaß beim Lesen.

TVO Radreise 2024 (Einradel-Tour 2): Nickelsmühle (74 km)

"Highway to Biergarten". So könnte man die letzten Kilometer vor unserem Ziel "Nickelsmühle" beschreiben. Jetzt, wo ein gutes Stück des FRM1, so die offizielle Abkürzung des ersten Rad-Schnellwegs im Rhein-Main-Gebiet, fertiggestellt ist, haben wir ihn endlich mal ausprobiert und es mal "sanft krachen lassen" :-)). Interessant sind die Eimer am Wegesrand. Sie laden zum Wurfspiel ein. "Gebrauchte Taschentücher im Vorbeifahren einwerfen". Ilona hat prompt einen Treffer gelandet (siehe Beweisfoto). Die Tour hat sich gelohnt - bei schönem Wetter und sportlich aktiv zu einer besuchenswerten Location im Rhein-Main-Gebiet - gerne wieder.  

Hier der GPX-Track zum Nachfahren:

TVO Radreise 2024 (Einradel-Tour 1): Forsthaus Mühlheim (69 km)

Hier war wieder mal alles dabei. Gemütliches Cruisen mit Rückenwind am Mainufer, „Zum Forsthaus“ durch den Wald (wie sonst, Forsthäuser liegen in der Regel nicht am Strand?), leckeres Mittagessen und quer durchs Gelände, bei Gegenwind, wieder zurück ins heimatliche Okriftel.

Und alle haben außer guter Laune und ein wenig mehr Kondition auch ein Erinnerungsstück mit nach Hause gebracht. Offenbacher Waldboden-Pflegeschlamm am Fahrrad gab’s für alle gratis und oben drauf für Kowolliks eine neue Hauslampe - ehrlich und mit Erlaubnis „erbeutet“. „Möge sie euch lange heimleuchten!“

Hier der GPX-Track zum Nachfahren:

TVO Radreise 2023 – Fränkischer WasserRadweg

Die TVO Radreisen sind ja gut organisiert, sind stets eine sanfte Auseinandersetzung mit der körperlichen Fitness, trainieren Körper und Geist, erweitern den kulturellen Hintergrund und sind voller guter Stimmung und lustiger Abendrunden. Man könnte sich eigentlich nicht beschweren, wenn da am Schluss nicht Martins obligatorisches Wissensquizz wäre (mit attraktiven Gewinnchancen :-)). Daran hat sich die Gruppe nun schon gewöhnt. UND JETZT lässt Martin mit Komplizin Barbara die Gruppe auch noch einen Fahrrad-Geschicklichkeitsparcour fahren – wo soll das noch hinführen!! Aber dennoch war es eine willkommen Abwechslung mit Selbsterkenntnis auf einer rundum gelungenen Fahrradtour durch Mittelfranken.

Fränkischer Wasserradweg - Nomen est Omen - endlich hatten wir wieder mal eine Chance, unsere teuren Regenklamotten auszulüften. Das waren aber nur vorübergehende Wetterphänomene. Die meiste Zeit blieb‘s trocken, Gegenwind-arm und sonnig. Teilweise hatten wir Anstiege zu bewältigen und „Bergretter Bernhard“ ersparte unserem „Pfadfinder“ physische Grenzerfahrungen. Sehr willkommen war auch der Ruhetag mit „Jeder macht was er will“ Freizeitprogramm im und um den Altmühl- und Brombachsee. Schiffchen fahren, Stand-up-paddeln, Minigolf, Seele baumeln lassen – einfach herrlich – so macht TVO-Radreisen Spaß.
Wir freuen uns auf die TVO Radreise Folge 2024.

TVO Radreise 2023 (Einradl-Tour): Hockenberger Mühle - RELOADED

Bernd hatte zur letzten TVO Radreise 2023 Vorbereitungstour "einberufen" und fast alle waren gekommen, bis auf zwei entschuldigte "Verweigerer". Mit Petra's und Ulrike's Gast-Mitfahrt, war die entstandene Lücke aber zahlenmäßig wieder auf 17 aufgefüllt, sodass die Vorbereitungstour exakt mit der Teilnehmerzahl stattfand, die wir auch für die TVO Radreise im September haben werden - die perfekte Simulation! Die leider auch deutlich machte, dass da in Sachen "Einhaltung der Verkehrsregeln" über die Zeit wieder viel Luft nach oben entstanden ist. Die allerliebste "Verfehlung" ist und bleibt "Wildes Parken und Halten", dort wo andere Verkehrsteilnehmer "durch" müssen. 

Aber zurück zur Sache und die ist schnell erzählt. Denn außer den o.g. Verfehlungen lief die Tour wieder mal nahezu perfekt. TVO pünktlich, mega-locker, bei bester Laune, wettertechnisch fahrradtauglich  temperiert und trocken und mit einem gesunden fahren-chillen Faktor - bis auf eine Ausnahme. @Bernd: Bitte!!! So 'ne Steigung bitte nie mehr direkt nach so einem leckeren, sättigenden Mittagesse!!! Die Steigungsgrafik in der Bildergalerie sagt alles:-).  

Übrigens: Bernd hatte uns 2018 schon mal in die Hockenberger Mühle ent"führen" wollen. Das ging damals aber mächtig schief, denn auch die Hockenheimer Mühle macht mal Pause. Trotzdem war es damals eine sehr schöne Fahrt und zur Erinnerung sind der Bildergalerie ein paar Erinnerungsfotos beigemischt. Unterschiede sieht man kaum – außer: „Früher war weniger E-Bike!“ 

Fazit: Das jahrelange Warten auf Hockenberger Mühle RELOADED hat sich gelohnt!!

Nach 5 Jahren Planungszeit präsentierte Bernd eine perfekte Tour, einschließlich super Wetter und Mittagessen. Dass er den querliegenden Baum im Wald nicht weggeräumt hatte, sei ihm großzügig verziehen, denn wir genossen wieder mal unseren beliebten U-turn.
Ganz herzlichen Dank an Bernd und Dank an die Gruppe für das schöne TVO Gemeinschaftserlebnis.

Im Namen des TVO Orga-Teams

TVO Radreise 2023 (Einradl-Tour): "FKK Warmup"

Die Sonne hat am Sonntag, den 23. April nicht ganz so schön gelacht, wie die Wetter-Apps das angezeigt haben. Das war aber lange kein Grund, die Warmup-Tour für die TVO-Radreise 2023 abzusagen. Im Gegenteil, es war eigentlich optimal zum Radfahren. Und um das Ende vorweg zu nehmen: Pünktlich zum einsetzenden Regen waren wir zurück und freuten uns über eine nicht ganz unbequeme aber dennoch abwechslungsreiche und perfekt getimte Radtour.

Martin hatte zur Tour mit dem Titel "FKK Einradel-Tour" eingeladen und 10 neugierige Follower wollten unbedingt wissen, was dahinter steckt. Zum Start wurde gleich geklärt, dass ambitionierte FKK-ler am falschen Platz waren. Aber was bedeutet dann FKK? So fuhren wir erstmal "gesittet" los, zum ersten Zwischenstopp nach WI-Erbenheim zum REWE, wo wir Kunst am Bau bewunderten. Die Wenigsten wussten, dass im Keller Fische gezüchtet werden und mit deren "Abwasser" die Basilikumpflanzen im Dach-Gewächshaus ernährt werden - erstaunlich!  Jetzt wurde auch "FKK" aufgeklärt. Das Akronym stand stellvertretend für die Zwischenziele Fischzucht-Kunst & Kellerskopf. 

Martin wollte offensichtlich nicht nur die Gruppe aus dem Winterschlaf holen, sondern auch die E-Bike Akkus. Die konnten sich im Zielgebiet um den Kellerskopf dann mal so richtig entladen und so mancher Akku näherte sich bedenklich einer "Nahtod-Erfahrung". Das lag aber nicht nur an der lohnenswerten, steilen Auffahrt zur Gaststätte Kellerskopf. Wer "immer dem Radweg R6 folgt", fährt halt auch mal ein paar Kilometer zu viel ? !!
Mensch & Maschine kamen nach einer "einem Sportverein angemessenen Radtour", wohlbehalten, gesund und aus dem Winterschlaf geweckt, wieder nach Hause zurück. Und es stellte sich heraus, dass Bernd der bessere Tourguide ist - kaum fährt Bernd vorne, geht's NUR NOCH BERGAB!!

Hier der GPX-Track zum Nachfahren:

TVO-Kellerskopf-64km.gpx
GPS eXchange File [97.3 KB]

TVO Radreise 2022: Breisach

Das Kaiserstuhlgebiet ist gewiss als „gute Weingegend“ bekannt. Dass man dort aber auch super Radfahren kann, davon konnten wir uns auf unserer Radreise überzeugen (lassen).

Breisach am Rhein ist ein idealer Standort für Fahrrad-Tagestouren in Richtung Schwarzwald oder Vogesen, zum Kaiserstuhl oder einfach nur zum Cruisen durchs Rheintal. Mit den Fahrten nach Freiburg, Colmar und Eguisheim war der Kultur-Faktor gut ausgeprägt. Wer es gerne sportlich mochte und vom Münsterberg und Tuniberg die Nase noch nicht voll hatte, der quälte sich mit hinauf zum Totenkopf – dem höchsten Berg im Kaiserstuhl Gebirge.

Was alle immer wieder vereinte, war das leckere gemeinsame Essen und das Trinken sowieso. Ob bei der Sektprobe oder einem gemütlichen, wohl verdienten Absacker. Für alle war etwas dabei.

Fazit: Kaiserstuhl-Gebiet? Sehr gerne wieder, aber nicht gleich im nächsten Jahr – da sorgen wir erstmal dafür, dass DER TVO :-) auch in einer anderen Gegend bekannt wird.

Unsere Radtour 2023: Franken WasserRadweg

Unsere Radtour 2022: Breisach und Umgebung

Unsere Radtour 2021: Münsterland - Runde

Unsere Radtour 2020: Okriftel nach Hann.Münden

Unsere Radtour 2019 an "Kocher & Jagst"

Unsere Radtour 2018 an den "5 Flüssen"

Unsere Radtour 2017 "Südtiroler Tälertour"